MUSEEN MIT FREIEM EINTRITT

Wien gilt völlig zu Recht als Stadt der Künste. Von Gustav Klimt und Egon Schiele über Albrecht Dürer und Oskar Kokoschka bis hin zu Erwin Wurm, von Fotografie bis Streetart reicht die Palette der knapp 300 Museen. Darüber hinaus verfügt die Stadt über eine recht spannende junge Kunstszene. Klingt gut, doch die Sache hat einen Hacken: Eintrittspreise von € 10 aufwärts sind mittlerweile keine Seltenheit mehr.

Um dein Kulturbudget zu schonen, haben wir für dich eine feine Liste mit jenen Museen zusammengestellt, die zB an einzelnen Tagen keinen Eintritt verlangen. Für den geballten Kulturgenuss sei natürlich auch auf die Lange Nacht der Museen (Sa, 4. Oktober 2014) verwiesen!

#   Das Essl Museum in Klosterneuburg bietet dir jeden Mittwoch Abend ab 18:00 freien Eintritt. Der Shuttlebus (Oper - Essl Museum) ist ebenfalls gratis.
#   Das Strabag Kunstforum kannst du gratis besuchen.
#   Das Museum für angewandte Kunst (MAK) bietet dir jeden Dienstag von 18 bis 22 Uhr kostenlosen Zugang.
#   Das Künstlerhaus kannst du jeden Donnerstag von 18 bis 21 Uhr bei freiem Eintritt besuchen.
#   Das Wien Museum am Karlsplatz bietet dir jeden ersten Sonntag im Monat freien Eintritt an.
#   Auch im Heeresgeschichtlichen Museum im Arsenal ersparst du dir jeden ersten Sonntag im Monat den Eintritt.
     
#   Kinder und Jugendliche können sämtliche Bundesmuseen gratis besuchen. Dazu zählen zB das Kunsthistorische Museum, das Naturhistorische Museum, die Albertina, das Technische Museum, das Belvedere, das Museumsquartier und das Wien Museum.